Aktuelle Versandinformationen

Information vom 17. April 2020 (Update 1. Mai):

  • Es kommt zu Verzögerungen bei der Zustellung auch in Deutschland

  • DHL - Versand nach USA nur noch als "Premium" möglich, was einen Aufpreis von 16 Euro bedeutet

  • Starke Einschränkungen beim Versand in viele Länder, besonders Italien und Frankreich.

  • Kein Versand in bestimmte Regionen Italien und Österreichs möglich.

 

Achten Sie auf die Versand- und Zustellinformation, die Sie per Mail erhalten und stellen Sie sicher, dass das Paket angenommen werden kann. Aufgrund von teilweise Schließungen von Paketshops wird sonst das Paket sofort retourniert.

DHL schreibt:

Aufgrund der anhaltend sehr hohen Paketmenge und der nach wie vor hohen Sicherheitsvorkehrungen kommt es leider aktuell zu Kapazitätsengpässen in einigen Bereichen unseres Paketnetzwerks in Deutschland. Dies führt auch zu Verzögerungen bei der Abholung von Paketen bei unseren Geschäftskunden (z.B. Onlineshops) sowie bei der AuslieferungWir bitten in diesen Fällen um Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Bei der Zustellung von Briefen innerhalb Deutschlands sowie unserem Leistungsangebot in Filialen und DHL Paketshops gibt es weiterhin keine wesentlichen Einschränkungen.

Als Deutsche Post DHL werden wir auch weiterhin alles daran setzen, eine flächendeckende Beförderung und Zustellung von Briefen und Paketen sicherzustellen und wollen gleichzeitig dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Dazu ergreifen wir fortlaufend und im Einklang mit den Empfehlungen der zuständigen Behörden (v.a. Robert-Koch-Institut) Maßnahmen, um das Infektionsrisiko für Sie und unsere Mitarbeiter zu minimieren.

> weiteres hier.

DPD informiert:

>hier


Information vom 18. März 2020:

  • DHL lässt nicht mehr den Empfänger unterschreiben. Stattdessen quittiert der/die Postbote/-in.
  • DPD verzichtet auch auf das Quitieren durch den Empfänger und bittet um Ablagegenehmigung
  • Hermes bietet Informationen zum kontaktlosen Empfang
  • Zustellung an Paketshops ist vorrübegehend nicht möglich
  • Versand nach Italien und China ist nicht möglich.
  • Bei allen anderen internationalen Sendungen kann es aufgrund der aktuellen Situation zu Laufzeitverzögerungen kommen.

DHL schreibt:

"So verzichten wir aktuell bei der Übergabe von Paketen und Übergabeeinschreiben auf die Unterschrift des Empfängers. Stattdessen dokumentieren unsere Zusteller anstelle des Empfängers die erfolgreiche Auslieferung mit ihrer eigenen Unterschrift. Sofern der Empfänger damit nicht einverstanden ist, werden die Sendungen in die Filiale benachrichtigt oder an den Absender zurückgesandt. So reduzieren wir den persönlichen Kontakt zwischen den Empfängern und unseren Zustellern und vermeiden eine mögliche Übertragung von Viren über Handscanner und Stift.

Des Weiteren empfehlen wir Ihnen, wenn möglich für den Empfang Ihrer Pakete einen Ablageort festzulegen oder direkt an Packstationen zu adressieren."
https://www.deutschepost.de/de/c/coronavirus.html

 

DPD schreibt

"Vorsorglich ist die persönliche Quittierung bei der Paketzustellung dennoch bis auf weiteres ausgesetzt. Zudem dürfen kleine, flache Pakete, die in den Briefkasten passen, vorübergehend dort hinterlegt werden. 

Um vorsorglich den direkten Kontakt zu vermeiden, können Sie uns als Paketempfänger auch ganz konkret helfen:

Erteilen Sie uns ein Abstell-Okay, so dass der Zusteller das Paket ohne direkten Kundenkontakt zum Beispiel im Gartenhäuschen, in der Garage oder vor der Wohnungstüre deponieren kann. Beachten Sie die Hygienevorschriften und meiden Sie jeglichen körperlichen Kontakt. Dies wird auch von unseren Zustellern beachtet."
https://www.dpd.com/de/de/support/coronavirus-aktuelle-informationen-zum-paketversand/

Beachten Sie bitte, dass mit dem Abstell-Okay von DPD keine Erstattungen bei Verlust mehr geleistet wird und auch von GENDI nicht.
Außerdem ist bis auf Weiteres keine Zustellung mehr an Paketshops möglich.

Hermes schreibt

" Kund*innen können Lieferungen ohne jeglichen physischen Kontakt erhalten. Dank digitaler Lösungen können sie wählen, ob sie ihre Sendung persönlich entgegennehmen oder an einen WunschAblageort zustellen lassen. Mit der Paketlieferung vor die Wohnungstür, in die Gartenlaube, Garage oder einen anderen sicheren Ablageort erfolgt die Zustellung ohne einen persönlichen Kontaktpunkt. Auch die Quittierung des Sendungserhalts auf dem Scanner entfällt damit. "
https://newsroom.hermesworld.com/coronavirus-19255/

Beachten Sie bitte, dass mit dem Abstell-Okay von Hermes keine Erstattungen bei Verlust mehr geleistet wird und auch von GENDI nicht.
Außerdem ist bis auf Weiteres keine Zustellung mehr an Paketshops möglich.

BLEIBEN SIE GESUND!