Willkommen zurück!
Hersteller

Familienbuch Stockstadt am Rhein 1643 -1900

Familienbuch Stockstadt am Rhein 1643 -1900
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 2-5 Tage
Art.Nr.: BFV-09
GTIN/ISBN: 3-937316-09-4
Sonderangebot gültig bis: 31.08.2020
HAN: 555 S., 21 cm, Hardcover
Unser bisheriger Preis 29,90 EUR Jetzt nur 25,00 EURSie sparen 16% / 4,90 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Familienbuch Stockstadt am Rhein 1643 - 1900

von Jörg Hartung
>>> Ortsverzeichnis
>>> Namensverzeichnis

Genealogisch auswertbares Datenmaterial zu Stockstadt am Rhein liegt uns mit dem Beginn des ältesten Stockstädter Kirchenbuches vor, in dem die ab dem Jahre 1643 vorgenommenen Taufen eingetragen wurden. Die Eintragungen zu Heiraten und Bestattungen beginnen erst mit dem Jahre 1691, dieses erste erhaltene Kirchenbuch endet mit dem Jahre 1747. Leider besteht hier nun eine Lücke von etwa 70 Jahren in unseren Kirchenbüchern, die entsprechenden Dokumente sind verschollen.
Glücklicherweise hatte unser früherer Ortspfarrer Wilhelm Kayser (*1826 in Albig; + 1890 in Stockstadt am Rhein) ein Verzeichnis der Stockstädter Familien angelegt, mit dem man in vielen Fällen an das alte Kirchenbuch anknüpfen kann, so dass sich für die meisten alten Stockstädter Familien eine Verbindung zum ersten Stockstädter Kirchenbuch herstellen lässt. Dennoch ist hier nun eine Lücke entstanden, die bei einigen Familien wichtige Daten offen lässt und somit eine weitere Rückverfolgung, bzw. eine einwandfreie Zuordnung der Vorfahren leider nicht mehr ermöglicht.

Bis in das Jahr 1875 war das Kirchenbuch das alleinige Personenregister eines Ortes, ab 1875 wurde diese Aufgabe an die bürgerliche Gemeinde mit dem Standesamt abgegeben. Die Angaben bis 1875 sind daher überwiegend den hiesigen Kirchenbüchern entnommen. Spätere Daten - bis in das Jahr 1900 - kommen aus persönlichen Auskünften, Ahnenpässen, Stammbäumen, Ahnenlisten usw., sowie aus dem Archiv der Hessischen familiengeschichtlichen Vereinigung, dem Adressbuch für die Provinz Starkenburg 1905, Gemeindebriefen der evangelischen Kirche Stockstadt und von Grabsteinen auf dem Friedhof, sowie Informationen die durch Anzeigen in der Presse oder Totenzetteln ohnehin eine Veröffentlichung fanden.

In diesem Buch finden solche Familien und Personen keine Erwähnung, die sich nur für eine kurze Zeit in Stockstadt am Rhein aufhielten, ohne zu heiraten, Kinder zu kriegen oder zu sterben.

Das Buch erschien 2005.

Zeitungsartikel von 2018 über Herr Hartung >> Familienforschung mit Leben füllen

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Übersicht   |   Artikel 131 von 359 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »